Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vereinsfahrt nach Oraiokastro / Thessaloniki 2018

 

Vom 28. September bis 03. Oktober 2018 waren wir mit neun Personen wieder in Griechenland. Als Standort hatten wir in diesem Jahr ein Hotel in Thessaloniki gewählt. Im Vorfeld gab es den Vortrag „Jüdisches Leben in Thessaloniki vom Beginn bis heute“, auf dessen Spuren wir bei einem Stadtrundgang gewandelt sind, beginnend mit einem Besuch im Jüdischen Museum. Während des Rundgangs besuchten wir auch andere historische Stätten, wie die Agios Dimitrios Kirche, die Rotunde und den Weißen Turm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein wichtiges Augenmerk galt wieder der Partnerstadt Oraiokastro.

Ein großer Dank geht an Anestis Polychronidis, der uns im Vorfeld und vor Ort bei der Organisation und den Besuchen sehr geholfen hat.

Am Samstagvormittag besuchten wir die Kirche der Himmelfahrt der Jungfrau Maria. Sie gibt monatlich an bedürftige Einwohner Lebensmittel aus und unterstützt auch finanziell, z.B. bei der Stromrechnung. Der Priester zeigte uns den Lagerraum und erzählte von der Spendenhilfe. Das soziale Projekt konnten wir mit einer Spende von 1.100,- € unterstützen.

 

 

 

 

 

 

Natürlich waren wir auch bei Elpida, Verein für autistische Menschen. Die Einrichtung musste ein Gebäude renovieren, das im vergangenen Winter unter Feuchtigkeitsschäden gelitten hatte. Hier konnten wir mit dem Kauf einer Klimaanlage helfen. Fillo Koureli-Steinbarth überreichte noch eine Spende von 300,- € von der Sophieneinrichtung in Detmold.

Die neue Klimaanlage Die neue Klimaanlage

Fillo Koureli-Steinbarth überreicht den Scheck der SophieneinrichtungFillo Koureli-Steinbarth überreicht den Scheck der SophieneinrichtungElpidaElpida

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss waren wir noch auf einen kurzen Besuch bei Bürgermeister Gavotsis im Rathaus.

 

im Rathausim Rathaus

 

 

 

 

 

 

Am Samstagabend veranstaltete der kretische Verein ΕΡΩΤΟΚΡΙΤΟΣ ein Tsikoudiafest mit Musik, kretischen Leckereien und selbstgebrannten Tsipouro. Bei Musik, Tanz, Essen und Trinken verbrachten wir einen fantastischen Abend in gemütlicher Runder unter Freunden.

Tsikoudiafest in OraiokastroTsikoudiafest in Oraiokastro

 

 

 

 

 

 

 

Am Montagnachmittag besuchten wir NAOMI, eine ökumenische Werkstatt für Flüchtlinge. Meinhard Lehofer erzählte uns von der Arbeit der Werkstatt und zeigte uns im Anschluss noch die Nähwerkstatt. In dieser können Flüchtlinge nähen lernen unter Anleitung von der Textil Ing. Elke Wollschläger. Die Produkte, wie Jacken aus den Idomeni-Decken, Taschen, Hosen, Hemden, Schürzen, etc. werden vor Ort verkauft. Demnächst wird es auch einen Online-Shop geben.
Einige Produkte, wie Taschen und Schürzen, werden wir während des Detmolder Advent in Hütte 23 vom 21.-24.12.2018 verkaufen.

NAOMINAOMI

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Begleitet wurden wir in den Tagen auch von Jotta Mitsiou-Polychronidou, Spyros Theodoulis, Dimitris Zannas und Eleni Koukourouzi. Auch ihnen gilt unser Dank für die Unterstützung, die Gespräche und das Wiedersehen.

 

Text aus http://politisnews.gr/2018/10/12/έμπρακτη-αλληλεγγύη-από-τους-έλληνες/

Έμπρακτη αλληλεγγύη από τους Έλληνες του Ντέντμοντ

Την επιταγή ύψους 1.100 ευρώ προκειμένου να ενισχυθεί η τράπεζα τροφίμων του Ι.Ν Κοιμήσεως της Θεοτόκου, παρέδωσε στον πατέρα Γιώργο Ματθαιόπουλο η πρόεδρος του Ελληνογερμανικού Συλλόγου από το Ντέντμοντ, Φίλλο Κουρέλη, η οποία βρέθηκε πριν από λίγες μέρες στο Ωραιόκαστρο.

Η κ. Κουρέλη ευχαρίστησε τον πατέρα Γεώργιο για το φιλανθρωπικό έργο που επιτελεί η εκκλησία και ευχήθηκε πολύ σύντομα να έρθουν καλύτερες μέρες για τον τόπο και τις ελληνικές οικογένειες που δοκιμάζονται σε περιόδους οικονομικά δύσκολες.

Δεν είναι, όμως, η πρώτη φορά που ο Ελληλογερμανικός Σύλλογος στέκεται στο πλευρό όλων όσοι έχουν ανάγκη στον δήμο. Μάλιστα κατά καιρούς -και μετά την αδελφοποίηση (με πρωτοβουλία του Ανέστη Πολυχρονίδη) του Δήμου Ωραιοκάστρου με τη γερμανική πόλη το 2013-  πραγματοποιεί δράσεις συγκεντρώνοντας χρήματα για ιδρύματα, συλλόγους, εκκλησίες που εκτελούν κοινωνικό και φιλανθρωπικό έργο στο Ωραιόκαστρο.

Εκτός από την επιταγή των 1.100 ευρώ για την τράπεζα τροφίμων της εκκλησίας, τα μέλη του Συλλόγου προχώρησαν στην αγορά  ενός κλιματιστικού το οποίο παρέδωσαν στη Μονάδα Αυτιστικού Ατόμου «ΕΛΠΙΔΑ».

 

2015

Elke und Ulrich Steinbrück überreichen Spenden an Elpida

Unsere Mitglieder Elke und Ulrich Steinbrück nutzen ihre Griechenlandreise um bei dem Autistischen Verein Elpida in Oraiokastro reinzuschauen.

Sie überreichten eine private Spende, ein Wunsch zu Elkes Geburtstag. Keine Geschenke, sondern Geld für Elpida. Und sie hatten eine Spende des Vereins dabei. Für das Geld kann sich Elpida eine neue Klimaanlage kaufen.

 

Text und Bild aus Oraiokastro News

Η Έλκε και ο Ούλριχ από το Ντέτμολτ Γερμανίας, τον αδελφοποιημένο Δήμο με το Ωραιόκαστρο, δεν ήθελαν δώρο στα γενέθλιά τους φέτος τον χειμώνα. Παρακάλεσαν τους φίλους τους, αντί για δώρα να τους δώσουν χρήματα για να βοηθήσουν το Ίδρυμα ''ΕΛΠΙΔΑ'' στον Δήμο Ωραιοκάστρου. 'Έτσι συγκέντρωσαν 350€ και μαζί με άλλα 550€ από τον Ελληνο-Γερμανικό σύλλογο του Ντέμολτ αγόρασαν ένα κλιματιστικό το οποίο δώρισαν στο Ίδρυμα ''ΕΛΠΙΔΑ''. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text und Bilder von Μονάδα Αυτιστικού Ατόμου 'Ελπίδα' (Facebook)

Ευχαριστούμε θερμά τους φίλους μας Elke & Urlich Steinbrücke από τον Δήμο του DGF e.V. Detmold της Γερμανίας για την αγορά ενός ολοκαίνουριου κλιματιστικού Inverter, και την facebook.com/ecoclimaenergy των αδερφών Καρακούλια για την άμεση εγκατάσταση του. Ένα πολύ καλό μηχάνημα που θα βοηθήσει τόσο το καλοκαίρι όσο και το χειμώνα στην σωστή θερμοκρασία του κτιρίου της Διοίκησης. Να είστε πάντα και όλοι σας καλά!

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Freunden Elke und Ulrich Steinbrück aus der Stadt des DGF e.V. Detmold in Deutschland für den Kauf eines nagelneuen Klima-Inverters und (facebook.com/ecoclimaenergy) den Brüdern Karakul für die sofortige Installation. Eine sehr gute Maschine, die helfen wird, im Sommer und Winter die richtige Temperatur im Verwaltungsgebäude zu halten. Es soll euch allen immer gut gehen!

 

v.l.: Fillo Koureli-Steinbarth, Günter Erber, Elke Neuhaus, Dr. Theo Bannenberg, Rudolf Heidrich, Charlotte Thomale-Friesenhanv.l.: Fillo Koureli-Steinbarth, Günter Erber, Elke Neuhaus, Dr. Theo Bannenberg, Rudolf Heidrich, Charlotte Thomale-Friesenhan

Vorsitzende

Fillo Koureli-Steinbarth

 

stellvertretender Vorsitzender

Dr. Theo Bannenberg

 

Kassierer

Rudolf Heidrich

 

Schriftführerin

Elke Neuhaus

 

Beisitzer

Charlotte Thomale-Friesenhan

Günter Erber

 

 

Der eingetragene Verein Deutsch-Griechischer Freundeskreis e.V. ist in das Vereinsregister (VR) beim Amtsgericht Lemgo unter der Registernummer 1142 eingetragen.

 

Satzung (pdf)

Beitrittserklärung